FFW Traitsching erhält Reifenspende von Reifen Simmel

Mit 6 nagelneuen Transporterreifen  unterstützt der point S Betrieb aus dem Steinweg in Cham, zusammen mit Nokian die gemeinnützige Arbeit der FFW Traitsching.

 

„Unser Betrieb ist seit 70 Jahren fest in der Region verwurzelt, deshalb engagieren wir uns gerne für die Menschen vor Ort“, sagt point S Reifen Simmel Geschäftsführer Michael Simmel bei der Übergabe der Reifen. Carola Wittmann von der FFW Traitsching freut sich: „Ich habe gesehen, dass Reifen Simmel diese Reifenspendenaktion macht und habe Herrn Simmel direkt kontaktiert, ob er nicht auch die FFW Traitsching unterstützen kann. Denn die Anschaffung eines gebrauchten Einsatzfahrzeugs hat uns schon viel Geld gekostet und da sind wir für die Spende der 6 Transporterreifen durch Reifen Simmel und Falken sehr dankbar.“

 

Die Reifenspende durch Reifen Simmel ist Teil der point S Aktion „500 Reifen für einen guten Zweck“. Nachdem die Aktion seit 2 Jahren sehr gut angenommen wird, engagieren sich point S Fachbetriebe auch in diesem Jahr wieder für soziale und gemeinnützige Einrichtungen in ihrem Umfeld. „Damit wollen wir als größte unabhängige Kooperation für Reifen- und Autoservice zeigen, dass wir die gemeinsame Verantwortung für Sicherheit im Straßenverkehr – auch in Zeiten der Beschränkungen durch Corona – ernst nehmen“, sagt Alfred Wolff, Geschäftsführer von point S. „Und damit die Unterstützung bei den richtigen Empfängern ankommt, überlassen wir die Entscheidung den Fachbetrieben vor Ort, die den direkten Kontakt zu den Menschen in ihrer Region pflegen und wissen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.“ 

 

Über sichere Mobilität muss sich die FFW Traitsching nun erst einmal keine Gedanken mehr machen. Die eingesparten rund 700 Euro können an anderer Stelle sinnvoll eingesetzt werden.

 

Reifen Simmel

 

Bildunterschrift: Reifenhändler Michael Simmel mit Markenbotschafter Mika Häkkinen  bei der Übergabe der Reifenspende an Carola Wittmann von der FFW Traitsching.

 

 

 

 

 

 

 

Behinderten-Werkstätten Cham erhalten Reifenspende von Reifen Simmel

Mit vier nagelneuen Winterreifen der Marke Falken unterstützt der point S Betrieb aus dem Steinweg  in Cham, zusammen mit Falken die gemeinnützige Arbeit der Behinderten-Werkstätten.

 

„Unser Betrieb ist seit 70 Jahren fest in der Region verwurzelt, deshalb engagieren wir uns gerne für die Menschen vor Ort“, sagt Reifen Simmel Geschäftsführer Michael Simmel bei der Übergabe der Reifen. „Angesichts der Corona-Pandemie müssen wir nun alle enger zusammenrücken und einander so gut es geht unterstützen. Schön, dass wir helfen können.“ Katharina Keber, Leiterin der Behinderten-Werkstätten in Cham freut sich: "Für die Reifenspende und -montage sind wir sehr dankbar. Wir freuen uns, dass sich so ein langjähriger Partner, wie die Firma Reifen Simmel in Cham, für uns einsetzt, an uns denkt und uns mit dieser originellen Spende wirklich überrascht hat."

 

Die Reifenspende durch Reifen Simmel ist Teil der point S Aktion „500 Reifen für einen guten Zweck“. Nachdem die Aktion seit 2 Jahren sehr gut angenommen wird, engagieren sich point S Fachbetriebe auch in diesem Jahr wieder für soziale und gemeinnützige Einrichtungen in ihrem Umfeld. „Damit wollen wir als größte unabhängige Kooperation für Reifen- und Autoservice zeigen, dass wir die gemeinsame Verantwortung für Sicherheit im Straßenverkehr – auch in Zeiten der Beschränkungen durch Corona – ernst nehmen“, sagt Alfred Wolff, Geschäftsführer von point S. „Und damit die Unterstützung bei den richtigen Empfängern ankommt, überlassen wir die Entscheidung den Fachbetrieben vor Ort, die den direkten Kontakt zu den Menschen in ihrer Region pflegen und wissen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.“ 

 

Über sichere Mobilität müssen sich die Behinderten Werkstätten nun erst einmal keine Gedanken mehr machen. Die eingesparten rund 500 Euro können an anderer Stelle sinnvoll eingesetzt werden. Reifen Simmel und Falken wünschen allzeit gute Fahrt und stehen natürlich mit „Rad“ und Tat zur Seite.

 

Reifen SImmel

 

Bildunterschrift: Reifenhändler Michael Simmel bei der Übergabe der Reifenspende an Reinhard Eiser von den Behinderten-Werkstätten.

Foto: Isabella Urban

 

 

 

 

 

 

FFW Cham erhält Reifenspende von Reifen Simmel

Mit vier nagelneuen Winterreifen der Marke Nokian unterstützt der point S Betrieb aus dem Steinweg in Cham die gemeinnützige Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Cham.

 

„Unser Betrieb ist seit fast 70 Jahren fest in der Region verwurzelt, deshalb engagieren wir uns gerne für die Menschen vor Ort“, sagt Reifen Simmel Geschäftsführer Michael  Simmel  bei der Übergabe der Reifen. „Angesichts der Corona-Pandemie müssen wir nun alle enger zusammenrücken und einander so gut es geht unterstützen. Schön, dass wir helfen können.“ Markus Reittinger, 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Cham freut sich: "Für die Reifenspende und -montage sind wir wirklich sehr dankbar, schließlich zeigt sie uns, dass wir mit unserem Engagement nicht alleine stehen. Und es zeigt uns, dass unser Einsatz honoriert wird. Ich finde das eine ganz tolle Sache."

 

Die Reifenspende durch Reifen Simmel ist Teil der point S Aktion „500 Reifen für einen guten Zweck“. Bundesweit engagieren sich point S Fachbetriebe in diesem Jahr für soziale und gemeinnützige Einrichtungen in ihrer Nachbarschaft. „Damit wollen wir als größte unabhängige Kooperation für Reifen- und Autoservice zeigen, dass wir die gemeinsame Verantwortung für Sicherheit im Straßenverkehr – auch in Zeiten der Beschränkungen durch Corona – ernst nehmen“, sagt Alfred Wolff, Geschäftsführer point S. „Und damit die Unterstützung bei den richtigen Empfängern ankommt, überlassen wir die Entscheidung den Fachbetrieben vor Ort, die den direkten Kontakt zu den Menschen in ihrer Region pflegen und wissen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.“ 

 

Über sichere Mobilität muss sich der Freiwillige Feuerwehr nun erst einmal keine Gedanken mehr machen. Die eingesparten rund 500 Euro können an anderer Stelle sinnvoll eingesetzt werden. Für eine optimale Lebensdauer der neuen Reifen rät Michael Simmel (Reifen Simmel) zu einer vorausschauenden Fahrweise und regelmäßigen Kontrollen des Reifenfülldrucks – mindestens einmal im Monat. „Denn schon geringer Minderdruck erhöht den Abrieb und treibt den Benzinverbrauch in die Höhe“, weiß der Reifenexperte. Für alle, die unsicher sind, ob ihre Reifen noch den Anforderungen an sichere Mobilität entsprechen, bietet Reifen Simmel einen unverbindlichen und kostenlosen Reifencheck. „Das dauert nur fünf Minuten, für die man nicht extra einen Termin vereinbaren muss.“

 

 

Reifen Simmel

 

Bildunterschrift: Reifenhändler Michael Simmel bei der Übergabe der Reifenspende an Markus Reittinger von der FFW Cham.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktionen PKW Reifen

Aktion

 

 

 

 

Aktion

„Macht euch gefasst auf den diesjährigen Hauptpreis und gewinnt 4 Tage in den Dolomiten in einem luxuriösen 4-Sterne Relais & Spa.

Freut euch auf tolle Ereignisse, wie einem atemberaubenden Helikopter-Flug, einem romantischen Gondel-Dinner für 2, einem 3-tägigen SKI-Pass, Wellness und vielem mehr.

Erlebt Natur pur, Action, Luxus und Entspannung zu gleich und genießt euren sensationellen Hauptgewinn in einem Wert von mehr als 5.000 €!

Selbstverständlich dürfen sich unsere 2. und 3. Platzierten freuen über: je 2 VIP Tickets der Eintracht Frankfurt oder 1 Set Sommerreifen eurer Wahl (je nach Verfügbarkeit)!

 

Also seid schnell, nehmt teil und kauft mindestens 1 NEXEN Reifen eurer Wahl, registriert euch hier und freut euch auf tolle Preise!“

 

 

 

 

Aktion

 

 

 

 

Goodyear

 

 

 

 

Banner

 

 

  

 

Uniroyal

 

 

 

 

Test Our Best

 

 

 

 

 

 

 

Aktionen Motorradreifen

Bridgestone

 

Alle Infos zu den Aktionen gibt's direkt bei uns vor Ort!

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Auszeichnungen der Reifenhersteller

Kumho

KumhoKumho

 

 

 

 

 

Michelin

Testsiegel                                 Testsiegel

 

 

 

 

 

 

Pirelli

Testsiegel           Testsiegel

ASV Cham - Skiabteilung erhält Reifenspende von point S Reifen Simmel

Mit vier nagelneuen Winterreifen der Marke TOYO unterstützt der point S Betrieb aus dem Steinweg 1 in Cham die gemeinnützige Arbeit des ASV.

 

„Unser Betrieb ist seit mehr als 65 Jahren fest in der Region verwurzelt, deshalb engagieren wir uns gerne für die Menschen vor Ort“, sagt  Michael Simmel, Geschäftsführer des point S Fachbetriebs, bei der Übergabe der Reifen. Stephanie Uschold  vom ASV Cham freut sich: "Für die Reifenspende und -montage sind wir wirklich sehr dankbar, schließlich zeigt sie uns, dass wir mit unserem Engagement nicht alleine stehen. Außerdem hat jeder Verein nur  begrenzte finanzielle Möglichkeiten  und muss immer gut abwägen, wofür Geld ausgegeben wird."

 

Die Reifenspende durch Reifen Simmel  ist Teil der point S Aktion „500 Reifen für einen guten Zweck“. Bundesweit engagieren sich point S Fachbetriebe in diesem Jahr für soziale und gemeinnützige Einrichtungen in ihrer „Nachbarschaft“. „Damit wollen wir als größte unabhängige Kooperation für Reifen- und Autoservice zeigen, dass wir die gemeinsame Verantwortung für Sicherheit im Straßenverkehr ernst nehmen“, sagt Alfred Wolff, Geschäftsführer point S. „Und damit die Unterstützung bei den richtigen Empfängern ankommt, überlassen wir die Entscheidung den Fachbetrieben vor Ort, die den direkten Kontakt zu den Menschen in ihrer Region pflegen und wissen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.“  

 

Über sichere Mobilität muss sich die ASV Cham - Skiabteilung nun erst einmal keine Gedanken mehr machen. Die eingesparten rund 500 Euro können an anderer Stelle sinnvoll eingesetzt werden. Für eine optimale Lebensdauer der neuen Reifen rät Michael Simmel (Reifen Simmel) zu einer vorausschauenden Fahrweise und regelmäßigen Kontrollen des Reifenfülldrucks – mindestens einmal im Monat. „Denn schon geringer Minderdruck erhöht den Abrieb und treibt den Benzinverbrauch in die Höhe“, weiß der Reifenexperte. Für alle, die unsicher sind, ob ihre Reifen noch den Anforderungen an sichere Mobilität entsprechen, bietet Reifen Simmel einen unverbindlichen und kostenlosen Reifencheck. „Das dauert nur fünf Minuten, für die man nicht extra einen Termin vereinbaren muss.“

 

Reifen Simmel

 

Bildunterschrift: vl.:Toyo Gebietsleiter Berti Kail, Reifenhändler Michael Simmel bei der Übergabe der Reifenspende an Stephanie Uschold und Michael Smola  von der ASV Cham-Skiabteilung.